Außenwirtschaft in Bayern

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und EnergieBayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Wie erkunde ich den identifizierten Markt?

Wie erkunde ich den identifizierten Markt? Wie finde ich Kunden/Partner und Kontakte im Ausland?

Nichts geht über gute Kontakte! Diese sind die Basis für Ihren Erfolg im Ausland. Erfahren Sie, wie Sie potenzielle Kunden und Partner für Ihre Aktivitäten in ausländischen Märkten finden und wie die Außenwirtschaft in Bayern Sie unterstützt.

Delegationsreisen

Mit einem hochwertigen Programm an Delegationsreisen eröffnet der Freistaat Mittelständlern aus Bayern einen fachkundigen Einblick in ausgewählte Märkte weltweit. Staatsminister Hubert Aiwanger und Staatssekretär Roland Weigert öffnen die Türen in schwierige Märkte, in denen eine politische Flankierung beim Geschäftseinstieg hilfreich ist. Ihr Vorteil: Die Begleitung durch die Politik erleichtert Ihnen den Zugang zu Regierungs- und Wirtschaftsvertretern im Zielland. Das sind ideale Möglichkeiten für Sie, um Geschäftskontakte anzubahnen und zu pflegen.

Unternehmerreisen

Branchenspezifische Geschäftskontakte knüpfen können Sie auf Unternehmerreisen, die Bayern International organisiert. Sie besuchen interessante Unternehmen und gehen auf Fachmessen im Zielland, um mit potentiellen Geschäftspartnern in Kontakt zu kommen.

Die Auslandsrepräsentanzen des Freistaates Bayern

Seit Mitte der 90er Jahre hat der Freistaat Bayern weltweit über 25 Auslandsrepräsentanzen geschaffen. Als deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort vermitteln die bayerischen Repräsentanzen wertvolle Kontakte und stehen Ihnen beratend sowie informierend zur Seite.

 

Die Auslandshandelskammern (AHK)

Die AHKs übernehmen gern für Sie die Vermittlung von kompetenten Geschäftspartnern im Ausland und bringen Sie durch umfassende, zielgruppenorientierte Recherchen beispielsweise mit potentiellen Handelsvertretern, Handelspartnern, Kunden oder Herstellern in Kontakt. Ein Mitarbeiter wird Ihr fester Ansprechpartner und aktiviert für Sie das Netzwerk im jeweiligen Land. Die AHK mit ihren Auslandsrepräsentanten übernimmt außerdem die erste Ansprache der ausgewählten Geschäftspartner in der Landessprache.

 

Partnering Opportunities Database (POD) des EEN

Die Partnering Opportunities Database (POD) des EEN (Enterprise Europe Network) ist eine von der EU-Kommission eingerichtete Datenbank. Rund 600 Partner des Enterprise Europe Network in 60 Ländern nutzen die Geschäfts- und Technologieangebote der POD. Sie enthält derzeit etwa 30.000 Kooperationsgesuche von Unternehmen aus der EU und angrenzenden Staaten.

Hier gelangen Sie zum POD und dem EEN-Bayern.

Nach oben